Workforce-Management: Personal gezielt und wirtschaftlich einsetzen

Der Begriff Workforce-Management bezeichnet die Gesamtheit aller das Personal betreffenden Planungs- und Verwaltungsaufgaben. Dazu gehören unter anderem die Einstellung und gegebenenfalls Entlassung von Mitarbeitern, die Verwaltung und Überwachung des allgemeinen Arbeitsaufwandes, sowie die Einteilung und Einschätzung jedes einzelnen Angestellten anhand seiner Fähigkeiten.

Jedem das Seine – Kennen Sie Ihr Personal

Die Verwaltung Ihres Personals ist einer der Schlüssel zur Führung eines erfolgreichen Unternehmens. Sie müssen die Personaleinsatzplanung zur Effizienzsteigerung nutzen. Das erreichen Sie am besten, wenn Sie Ihre Mitarbeiter gut kennen und in der Lage sind, sowohl die Stärken, als auch die Schwächen jedes Einzelnen realistisch einzuschätzen. Schon bei einem Vorstellungsgespräch und einer Einstellung sollten Sie sich ein Bild von den Fähigkeiten des Bewerbers machen und darüber nachdenken, wo Sie diese am Besten in Ihrem Unternehmen einsetzen können. Mitarbeiter, welche sich durch herausragende Arbeitsweise, viel Berufserfahrung und großen Einsatz auszeichnen, sollten Sie durch eine Beförderung würdigen. Diese zeigt nicht nur Ihr Vertrauen in die Fähigkeiten des Angestellten, sondern sichert Ihnen ein kompetentes Mitglied der Führungsebene, welches Sie zusätzlich entlastet und andere Mitarbeiter beaufsichtigt.

Keine Angst vor Veränderung – Ändern Sie etwas zum Besseren

Bei ungenügender Leistung Ihrer Angestellten oder mangelhafter und unprofessioneller Arbeitsweise liegt es in Ihrer Verantwortung darauf zu reagieren. Führen Sie anhand einer kompletten Personalstatistik und Arbeitsproben einzelner Mitarbeiter wenn nötig eine Umstrukturierung durch. Versetzen Sie Angestellte in eine Abteilung, in der die individuellen Fähigkeiten effizienter genutzt werden können oder entlassen Sie gegebenenfalls einen oder mehrere Mitarbeiter bei dauerhaft schlechter Leistung. Sie bezahlen Ihre Angestellten, damit diese, dem Arbeitsvertrag gemäß, eine dem Unternehmen zuträgliche Leistung erbringen. Die Gehälter und Sozialleistungen Ihres Personals, entsprechen den Ihnen entstehenden Personalkosten. Erbringt ein Mitarbeiter nicht die nötige Leistung, um diesen Lohn zu verdienen, sollte er zurückgestuft oder entlassen werden.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Wichtig ist, dass Sie Ihr Personal zu würdigen wissen, Ihre Mitarbeiter sich jedoch im Klaren darüber sind, dass Sie nicht für persönliche Gespräche und Erledigungen bezahlt werden. Belohnen Sie gute Leistungen, bestrafen Sie allerdings auch unbegründete schlechte Arbeitsweise. Dazu ist es nötig, dass Sie Ihre Angestellten kennen und sie entsprechend einsetzen.

Bild: goodluz – FotoliaSimilar Posts:

, ,