Frau die einen Burnout hat

Stress, Zeitnot, Burnout: Tipps, um entspannt durch den Arbeitsalltag zu kommen

Wer Arbeit hat, hat in Deutschland in der Regel auch viel Arbeit. Denn nicht zuletzt aufgrund hoher Abgaben sind die Lohnkosten in Deutschland so hoch, dass jeder Arbeitgeber nur so viele Kräfte einstellt, wie er mindestens benötigt. Dies führt in vielen Fällen zu einer permanent starken Belastung. Umso wichtiger ist dann ein vernünftiger Ausgleich zum [...]

Die Welt von morgen braucht Kreative

(Mynewsdesk) Schule als Raum zur Selbstentfaltung – Bayerns erste private musisch/kreative Ganztagsschule lädt Interessierte und Eltern zum Informationsabend ein. „Gönnt den Kindern ein Stück phantasievolle Gegenwart“ – mit dieser Bitte wandte sich Prof. Rudolf Seitz, Kunstpädagoge und Begründer der „Schule der Phantasie“, gegen Schulkonzepte, die kindlichem Erfi

Jahresempfang des Mittelstands mit Rekord: BVMW erwartet 3.300 Unternehmer, Spitzenpolitiker, Diplomaten und weitere hochrangige Gäste

(Mynewsdesk) Berlin – Mit der Rekordzahl von mehr als 3.300 Anmeldungen setzt der traditionelle Jahresempfang des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) in der Bundeshauptstadt neue Maßstäbe. „Parlamentarier, Spitzenpolitiker, und Diplomaten aus aller Welt zeigen ihre Verbundenheit mit dem Mittelstand. Das ist ein wichtiges und deutliches Signal an

Elektronischer Datenaustausch zwischen Handel und Industrie

In den letzten Jahrzehnten hat sich mit der fortschreitenden Entwicklung des elektronischen Datenverkehrs ein reger Austausch zwischen Handel und Industrie entwickelt, der zu beiderseitigem Nutzen stetig ausgebaut wird. Im allgemeinen wird dieser Vorgang oder Prozess, für den inzwischen verschiedene Standards entwickelt wurden, mit EDI(electonic data interchange) bezeichnet beziehungsweise abgekürzt.

Vorstandswahlen bei der Hanns-Seidel-Stiftung

(Mynewsdesk) München. Bei der Vorstandssitzung am 03. Februar 2014 erklärte der amtierende Vorsitzende der Hanns-Seidel-Stiftung e.V., Staatsminister a.D. Prof. Dr. h.c. mult. Hans Zehetmair, dass er sich nach zehn Jahren im Amt bei den bevorstehenden, turnusgemäßen Vorstandswahlen nicht mehr zur Verfügung stellen wird. Auf Vorschlag des Parteivorsitzenden Horst S

Führungskräfte: Kein Handlungsbedarf bei Abfindungen

Der Führungskräfteverband ULA warnt davor, im Zuge der Pläne für eine abschlagsfreie Altersrente ab 63 Jahren Abfindungen unattraktiver zu machen. (Mynewsdesk) So zielt eine bisher von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles noch nicht näher konkretisierte Idee unter anderem auf eine Verschärfung der derzeitigen Regelungen über das Ruhen von Arbeitslosengeld I (ALG

Dürrenmatts Meisterstück in neuem Glanz: Begabter Nachwuchs – besonderer Theatergenuss

(Mynewsdesk) Veranstaltungshinweis:Premiere „Besuch der alten Dame“ Freitag, den 31. Januar 2014, 19.00 UhrAton-Schule,  Infanteriestraße 14,  80797 München Da stehen sie, Paar an Paar aneinandergereiht – die verdächtigen gelben Schuhe, so das Ankündigungsplakat zum Bühnenstück: „Der Besuch der alten Dame“. Als Besucher werden si

Paul Breitner wirbt für Darmkrebsvorsorge

(Mynewsdesk) München, 28.1.2014 – Seit dem Jahr 2002 wird im Monat März deutschlandweit über dieChancen der Darmkrebsvorsorge informiert.  Prominente Paare unterstützen die Felix Burda Stiftung in diesem  Aktionsmonat durch ihr Engagement in einer umfangreichen Werbe-kampagne. „Wer seinen Partner liebt, schickt ihn zur Darmkrebsvorsorge“ sagen Erol & Caroline Sander,

Politischer Einsatz für die Pflege

(Mynewsdesk) Der CDU-Politiker Willi Zylajew, der am Jubiläum 20 Jahre Frankfurter Forum für Altenpflege (FFA) in der Paulskirche am 29.08.2013 als Podiumsgast teilnahm, beendete im Jahr 2013 seine bundespolitische Laufbahn. Er  wird sich aber gewiss auch weiterhin für das Thema Pflege einsetzen. Willi Zylajew  bedankte sich in Berlin während des Neuja

Prokon pleite – Verbot riskanter Finanzprodukte?

(Mynewsdesk) Ein einzelner, großer Finanzdienstleister meldet Insolvenz an und Stunden später will die Bundesregierung riskante Finanzprodukte verbieten. Wie mündig ist der Bürger noch? Wird Kleinanlegern demnächst auch der Aktienkauf untersagt? Wo fängt das Risiko an und wo hört die Rentabilität auf? Wie es im Fall Prokon weitergeht, ist noch unklar. Das Unternehmen